Unabhängige Beratung rund um Smoothie Maker

Ich teste seit Jahren Artikel und Produkte für den Sport, Food und Fitnessbereich, so auch Smoothie Maker. In meinem Smoothie Maker Test prüfe ich Modelle verschiedener Hersteller und Preisklassen sehr genau und bin dabei absolut ehrlich. Es geht schließlich um den perfekten Smoothie! Ich kann sagen, das ich weiß, was einen guten Mixer ausmacht. Das sind die besten aus drei Preisklassen (08/2016):

Platz 1: 2016
Mini Smoothie Maker

Mini Standmixer WMF Kult Mix und Go preiswerter Smoothie Maker

Der WMF Kult Mix & Go ist ein absoluter Besteller in der Kategorie Mini Standmixer und meine Empfehlung für den Preisbewussten Käufer.

Zum Testbericht Zu Amazon

Platz 1: 2016
Preiswerte Smoothie Maker

Phillips HR2196/38 Standmixer Smoothie Maker Test

Der Philips HR 2195/08 Standmixer ist meine Empfehlung aus der Kategorie Preiswerte Smoothie Maker. Etwas besonderes ist der hochwertige Glasbehälter.

Zum Vergleich Zu Amazon

Platz 1: 2016
Profi Smoothie Maker

Bianco Primo BI-PRIM Hochleistungsmixer Smoothie Maker

Der Bianco di Puro BI-PRIM ist ein Hochleistungsmixer mit dem besten Preis-/Leistungs verhältnis für einen Smoothie Maker in dieser Klasse.

Zum Testbericht Zu Amazon

Was du auf keinen Fall tun solltest, wenn du Spaß am Smoothies mixen haben möchtest!

Du solltest dir niemals einen Noname Mixer kaufen und wenn er auch nur 20 € kostet. Mit so einem Gerät wirst du nicht lange Freude am Smoothies mixen haben. Das fiese an der Sache ist, dass Noname Geräte oft zu recht hohen Preisen angeboten werden und dann für den Anfänger hochwertiger rüber kommen als sie sind. Der oben bereits genannten Mini Smoothie Maker Kult Mix & Go von WMF oder der größere Philips HR 2195/08 Standmixer sind super Geräte für wenig Geld.

Keine zu schnelle Entscheidung treffen, wenn du DEINEN besten Smoothie Maker finden möchtest.

Wir haben dir hier jede Menge Informationen zusammen gestellt, um auch wirklich den perfekt zu dir passenden Mixer finden zu können. Smoothie Maker Test ist eine unabhängige Beratung und nicht Hersteller gebunden. Schau dir auf alle Fälle unseren Vergleich der unterschiedlichen Klassen an oder auch die häufigsten Fragen zu Smoothie Mixern. Es wird dir eine sehr gute Hilfe sein, deinen Liebling zu finden. Vielleicht ist ja auch der Personal Blender dein Favorit. Für mich ist er nicht nur eine Ergänzung zum großen Standmixer.

Welche Hersteller sind 2016 die Top Marken?

Auch in diesem Jahr sind die bereits bekannten Markenhersteller mit ihren Geräten ganz oben dabei. In der Klasse der Mini Smoothie Maker schnitten die Modelle von WMF, AEG und Russel Hobbs am besten ab.

Die Klasse der Preiswerten Smoothie Maker führen Phillips, Severin und Bosch weiter an. Die Preisunterschiede sind aber nach wie vor sehr groß.

In der Klasse der Profi Smoothie Maker sind unsere bekannten Hersteller wieder vorne dabei. Das wären Vitamix im oberen Preissegment und Bianco di Puro im mittleren die wegweisenden Hersteller wenn es um Profigeräte geht, die nicht nur für den Hausgebrauch benutzt werden können.

Was kostet ein guter Smoothie Maker?

Durch die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete der Geräte ist auch der Preis sehr unterschiedlich. Die Mini Smoothiemaker fangen bereits ab 30 € an. Ein Gerät der Preiswerten Smoothie Maker bekommt man bereits ab 80 €. Den günstigsten Profi Smoothiemaker (Bianco di Puro BI-PRIM), der auch gleichzeitig unser Preis-/Leistungssieger ist, bekommst du ab 280 €. Wer bewusst mehr möchte oder braucht kann sich ein Gerät zwischen 500 € und 1000 € aussuchen. Diese sind dann auch bereits für den gewerblichen Bereich geeignet.

Was macht einen guten Smoothie Maker aus?

Er sollte aus hochwertigen Materialien sein. Dazu gehört natürlich auch eine ordentliche Verarbeitungsqualität und Festigkeit. Die Bedienelemente sollte wie der Mixbehälter und Messer genauso die oben genannten Eigenschaften besitzen. Ein weitere Punkt wären die Benutzerfreundlichkeit. Diese setzt sich zum einen aus der einfachen und intuitiven Handhabung zusammen. Zum anderen gehört die Reinigung, aufsetzen des Mixbehälters und die Verstaumöglichkeit genauso dazu. Zubehör wie Rezeptheft, Stampfer oder Reinigungsbürste befinden sich oft erst bei höherpreisigen Geräten im Standardlieferumfang.

Der Motor sollte genug Kraft haben um auch faseriges Gemüse für Grüne Smoothies fein zerkleinern zu können oder mit festem Fruchtfleisch, Eiswürfeln und Kernen zu Recht zu kommen. Die oft erwähnte Lautstärke, die meist als sehr laut empfunden wird, zeigt weniger ob es ein gutes oder schlechtes Gerät ist. Leider lässt sich eine gewisse Lautstärke nicht verhindern, wenn ein perfektes Ergebnis erzielt werden soll. Beim Phillips HR2195/08 wurde aber bereits ein Quiet Mode eingebaut, der reduziert auf Knopfdruck die Motorleistung, für leises Arbeiten am Morgen.

Wie gesund sind Smoothies?

Anders als bei Fruchtsäften wird das Obst beim Smoothie im Ganzen verarbeitet. Dadurch werden die Vitamine, Ballast- und Mineralstoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe in maximaler Anzahl erhalten. Das macht einen Smoothie zu einem täglichen Gesundheitsmenü. Genau richtig, der Smoothie sollte wie eine Mahlzeit behandelt werden und nicht als Getränk. In vielen Fälle ist die Konsestent etwas musartig oder smooth und sollte daher in kleinen Portionen zu sich genommen werden. Ein Smoothie kann mit allem erdenklichen Obst zubereitet werden. Mit der Zugabe von Kokosöl und anderem Powerfood, wird er noch besser im Geschmack.

39 votes